USB-Stick Geschwindigkeitstest

Um einen einheitlichen USB-Stick Geschwindigkeitstest durchzuführen benutzen wir die kostenfreie Software von c´t Magazin (heise.de). Diese nennt sich H2testw und wurde nicht von uns entwickelt, sondern ist eine externe und somit unabhängige Software.

So testen Sie unsere USB 3.0 und 3.1 USB-Sticks

Laden Sie die Sofware direkt von heise.de herunter. Die Software muss nicht installiert werden, sondern ist nur ein ganz einfaches Programm welches sofort funkioniert. Starten Sie das Programm von Ihrem Desktop oder von Ihrem C:\ Laufwerk. Bitte starten Sie das Programm nicht von einem Netzlaufwerk, da sonst die Ergebnisse verfälscht werden.

Stecken Sie nun den zu testenden USB-Stick in Ihr USB Laufwerk und wählen im Programm den USB-Stick aus. Starten Sie nun das Programm und lassen den USB-Stick vollständig mit Daten beschreiben und anschließend wieder auslesen. Ihnen wird am Ende die ermittelte Schreib- und Lesegeschwindigkeit angezeigt.

USB-Stick Transferrate

So sieht ein fertiger Geschwindigkeitstest eines normalen USB 3.0 USB-Sticks mit 32 GB Speicherkapazität aus. Diese Daten sind an einem gewöhnlichen PC entstanden und nicht in einer Laborumgebung. Wir versuchen eine möglichst realistische Umgebung zu schaffen, denn keiner Ihrer Kunden benutzt den USB-Stick unter Laborbedingungen. USB-Stick Transferrate

USB-Stick Gewschwindigkeit bei unterschiedlichen Speichergrößen

Die Geschwindigkeit ist pro Speicherkapazität unterschiedlich - ein Kapazität von 8 GB wird nicht die gleichen Transferraten wie ein 64 GB USB-Stick haben. Es gilt: je höher die Speicherkapazität desto höher die Lese- und Schreibgeschwindigkeit. Bis noch nicht allzu langer Zeit konnten wir noch keine 8 GB anbieten, da die Übertragungsraten einfach zu schlecht waren.

Übertragungsgeschwindigkeiten bei unterschiedlichen Dateien

Wir haben Ihnen gezeigt wie wir die Geschwindigkeit der USB-Sticks testen und Sie dies an Ihrem PC ebenso nachvollziehen können. Wir möchten aber noch darauf aufmerksam machen, dass auch unterschiedliche Übertragungsgeschwindigkeiten zustande kommen, je nachdem wieviele Daten übertragen werden. Nehmen wir an, es soll 1 GB an Daten übertragen werden. Die oben erwähnte Software H2testw schreibt genau 1 Datei mit dieser Größe und misst dann den entsprechende Lese- und Schreibgeschwindigkeit. Der USB-Stick wird aber langsamer, sobald viele Dateien geschrieben werden müssen. Es macht also einen Unterschied ob Sie 1 Datei mit 1 GB schreiben oder 10.000 Datein mit jeweils 100 kb. In der Realität werden die wenigsten so viele Daten gleichzeitig übertragen, dieses Beispiel dient nur der Veranschaulichung, dass die Anzahl der zu übertragenenden Dateien auch einen Einfluss auf die Übertragungsgeschwindigkeit hat.